Start Musik Ela Minus - Amoeba Virtual In-Store Performance

Ela Minus – Amoeba Virtual In-Store Performance

Die kolumbianische Elektro-Pop Künstlerin Ela Minus hat gestern bei Domino Recording ihr bemerkenswertes Debütalbum „acts of rebellion“ veröffentlicht.

Im Rahmen einer „Virtual In-Store Performance“ für den nach eigenen Angaben weltweit größten Indie-Plattenladen Amoeba in Hollywood hat sie die beiden Tracks „they told us it was hard, but they were wrong“ und „megapunk“ performt. Absolut hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„acts of rebellion“ Spotify Albumstream

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt

AnnenMayKantereit veröffentlichen ihr neues Album „12“ als Lyric Video

AnnenMayKantereit runden die Veröffentlichung ihre Lockdown-Albums "12" mit einem "Lyric Video" ab, dass eher eine Listening Session der drei Bandmitglieder mit Clips ist. Mehr zum...