Start Film & TV Doku: Rechtsrockland

Doku: Rechtsrockland

Seit einigen Jahren steigt die Zahl rechtsextremer Konzerte und Festivals wie z.B. dem „Schwert und Schild“/“SS“ in Ostritz oder dem „Rock gegen Überfremdung“ von Tommy Frenck in Themar in Deutschland (vor allem in Thüringen und Sachsen) deutlich an.

Im ARD-Film „Rechtsrockland“ werden Netzwerke der neuen militanten Mobilisierung analysiert, die Neonazis in Thüringen, Deutschland und ganz Europa miteinander verbinden und die sich im Rahmen der Festivals organisieren. Dabei tauchen die ARD-Reporter in die Konzertszene der Rechtsextremen ein/ab.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ebensfalls sehenswert sind die Dokumentationen „The Jews are hiding the truth“: what the neo Nazis in Germany think“ der israelischen Reporterin Antonia Yamin, die auf dem auf Rechtsrockfestival in Themar drehen durfte und die Arte-Doku „Re: Mutig gegen Rechtsrock Eine Kleinstadt wehrt sich“. Diese dreht sich um Thomas Jakob, der seine Heimatstadt Themar nicht den Rechten über lassen will.

„The Jews are hiding the truth“: what the neo Nazis in Germany think

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Re: Mutig gegen Rechtsrock Eine Kleinstadt wehrt sich“

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Arte zu laden.

Inhalt laden

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt

Die Ärzte in den Tagesthemen

https://www.youtube.com/watch?v=6-t5LHTjDk0 Hin und wieder verirren sich Künstler*innen oder Bands in die Tagesthemen. Gestern sind die Ärzte dort zu Gast gewesen, die gestern nach achteinhalb Jahren...