Start Musik Die schlechtesten Songs aller Zeiten laut Wikipedia

Die schlechtesten Songs aller Zeiten laut Wikipedia

nickelback-terror-music

Die Autoren von Wikipedia haben allerhand Listen und Artikel analysiert und daraus die schlechtesten Songs aller Zeiten ermittelt. Wir haben unsere persönlichen Highlights rausgeschrieben; die volle Liste inklusive der schlechtesten Alben aller Zeiten findet ihr hier.

Paul Anka – (Your’re) Having My Baby (1974)

Besonders Feministinnen störten sich an den beschissenen Lyrics von Paul Anka. Aber auch die User von CNN.com, die den Song 2006 zum Schlechtesten aller Zeiten wählten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sisqo – Thong Song (1999)

Wenn jemand mit silber gefärbten Haaren einen Song darüber schreibt, wie sehr er Tangas liebt, kann das ja nur scheisse werden. Sisqo macht dieses Lied aber zum abspielbaren Albtraum der Menschheitsgeschichte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Baha Men – Who Let The Dogs Out (2000)

2008 kürte Spinner „Who Let The Dogs Out“ von den Baha Men zum schlechtesten Song. Gott sei Dank ist dieser Sommer vorbei, als man dem Lied kaum entkommen konnte. Wuff wuff.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

James Blunt – You’re Beautiful (2005)

James Blunt schämt sich selbst für diesen Song.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nickelback – Rockstar (2006)

Wir wagen ja zu behaupten, dass Nickelback die schlechteste Band aller Zeiten ist, also könnte hier so ziemlich jeder ihrer Songs stehen. Dass es ausgerechnet „Rockstar“ geworden ist, liegt vor allem an Buzzfeed, die sagen: „If aliens came to earth and asked why everyone hates Nickelback so much, this song would be a perfect explanation.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Macklemore & Ryan Lewis – Spoons (2016)

Tom Breihan von Stereogum findet schöne Worte für „Spoons“ von Macklemore & Ryan Lewis: „the blandest, safest, most self-consciously twee piece of rap music I have ever heard in my 36 years on this planet.“ Ist aber auch verdammt schlecht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jonathan
Geboren 1988 in Ulm, lebt und arbeitet Jonathan Tyrannosaurus Kunz in Saarbrücken und leitet Kurse an der Hochschule der Bildenden Künste Saar. Er mag traurige Musik aus den Neunzigern und ist der beste Tischtennisspieler, den er kennt.

Neuste

Ticketverlosung: Antilopen Gang Festspiele

Zur Veröffentlichung ihres neuen Albums „Abbruch Abruch“ diesen Freitag lädt die Antilopen Gang am Donnerstag in der Kantine am Berghain in Berlin zum großen...

Radiohead eröffnen Radiohead Public Library

Mit der Radiohead Public Library haben Radiohead heute ein riesiges Online-Archiv auf Radiohead.com eröffnet. Die Radiohead Public Library enthält umfassendes Material, das nach Alben...