Start Musik Die Gorillaz präsentieren ihr neues Album "Humanz" live in London

Die Gorillaz präsentieren ihr neues Album „Humanz“ live in London

Gorillaz live in London (alle Fotos: Mark Allan)

Mit einem Paukenschlag auf allen Kanälen haben die Gorillaz letzte Woche ihr neues Abum „Humanz“ mit vier neuen Songs samt Videos angekündigt. Auf ganze 19 neue Songs mit zahlreichen Gästen dürfen sich die Fans des Bandprojekts um Damon Albarn und Jamie Hewlett freuen.

Freitagabend haben die Gorillaz in London ihr neues Album live in London präsentiert und alle Songs von der Standard-Version des neues Albums live performt (siehe Tracklist am Ende des Beitrags). Die Karten für die geheime Show gab es nur zu gewinnen (z.B. im Rahmen des Vorverkauf des neuen Albums). Gemeinsam mit den Gorillaz auf der Bühne im Londoner Club Printworks standen Noel Gallagher (!), Danny Brown, Pusha T, Kelela, De La Soul und Kali Uchis.

Dank Telekom Electronic Beats, mit denen die Gorillaz ebenfalls letzte Woche eine Partnerschaft verkündet haben, können wir hier ein paar Bilder und einen kurzen Clip von der Show in London zeigen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Drei Songs haben die Gorillaz auch auf Facebook live gestreamt. Die Qualität der Videos dürfte jedoch hinter den Erwartungen einiger Fans liegen. Wir sind uns jedoch sicher, dass wir in diesem Jahr noch einiges mehr und in besserer Qualität von den Gorillaz zu sehen bekommen werden.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Gorillaz live at Printworks, London, 24. März 2017 Setlist (via):
Intro: I Switched My Robot Off

Ascension
Strobelite (with Peven Everett)
Saturnz Barz
Momentz(with Azekel) (With De La Soul)

Interlude: The Non-Conformist Oath

Submission (with Danny Brown) (With Kelela and Graham Coxon)
Charger

Interlude: Elevator Going Up

Andromeda
Busted and Blue (with Kelela)
Carnival (with Anthony Hamilton)
Let Me Out (with Pusha T)

Interlude: Penthouse

Sex Murder Party (with Jamie Principle) (With Zebra Katz)
She’s My Collar (with Kali Uchis)

Interlude: The Elephant

Hallelujah Money (with Benjamin Clementine)
We Got the Power (with Noel Gallagher) (With Jehnny Beth and Jean Michel Jarre)

Encore:

Kids With Guns
Feel Good Inc. (with De La Soul)
Clint Eastwood (with Del the Funky Homosapien) (With Noel Gallagher)

Encore 2:

Don’t Get Lost in Heaven
Demon Days

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

Beliebt

Der Adidas ZX 8000 LEGO Schuh

Sneaker- und LEGOheads werden sich über die Marken-Kollaboration bestimmt freuen. LEGO und Adidas bringen mit dem LEGO x adidas ZX 8000 einen gemeinsamen Turnschuh...

Fleet Foxes veröffentlichen neues Album „Shore“

https://www.youtube.com/watch?v=6Jrh1IRv6Pw Der von Covid-19 geprägte Sommer 2020 neigt sich bereits dem Ende zu, da kommen die Fleet Foxes mit neuem Album und in Sandalen harmonisch...