Start Musik Deichkind - Niveau Weshalb Warum (Kritik)

Deichkind – Niveau Weshalb Warum (Kritik)

Die Deckenlampe im Wohnzimmer wackelt. Sie wackelt immer stärker, bis sie langsam zu schaukeln anfängt. Die Vorhänge können nicht mehr still abhängen, wellenartig durchzuckt es sie von oben bis unten. Muss wohl wieder an den Nachbarn liegen, die so laut ihre Musik hören.
Diesmal klingt es nach Deichkind, was da von oben rummst. Beats, Bässe, Elektro und gesprochene Texte. Tech-Rap aus Hamburg, da muss man nicht viel erklären. Wo Deichkind draufsteht, ist auch genau das drin. Ihre Alben dienen ja sowieso meistens zum Auswendiglernen der Songtexte, die dann in ausverkauften Stadien auf den Live Spektakeln gemeinsam mit den anderen Partypeoples in the place to be mitgerufen werden.

Daumen hoch.

Textlich wird auf „Niveau Weshalb Warum“ nie der erhobene Zeigefinger ausgefahren, eher der Like Daumen für eine lustige, unbeschwerte Zeit. Musikalisch wird nichts neues ausprobiert, hier bounct der alt bewährte Sound, der schon seit langer Zeit gut funktioniert. Wieso weshalb warum sollte man es auch anders machen?

Den jungen Partymenschen wird es gefallen, in ihren WG’s zwischen Bierkästen hüpfend und dabei „Denken Sie gross“, „Like mich am Arsch“ oder „Oma gib Handtasche“ zu hören und durch die Wohnung zu poltern. Im Fitnesstudio beim Aerobic-Kurs ist das Album ein genauso guter Soundtrack wie beim Autoscooter oder beim Trampolinspringen im neonfarbenen Schwarzlicht.
Die Konzertgänger wird neues Material aus den Boxen und vor allem frisches Augenfutter auf der Bühne freuen, Hauptsache es pumpt. Und das tut es. Die Nachbarn, die wird es vielleicht weniger freuen, die klopfen dann spaßbremsend mit dem Besen gegen die Decke. Aber auch das tun sie zum Takt. Denn Deichkind steckt eben an.

Augenzucker, hergestellt von DK, sieht aktuell so aus:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

und etwas älter

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Freakshow, Kunst, Unterhaltung, Perfomance Art, Flash, legaler Drogentrip oder mit anderen Worten einfach nur ein normales Deichkind Konzert kann man bald hier erleben:

Live 2015

Niveau Weshalb Warum ?! – Tour

08.04.15 Lingen – EmslandArena
09.04.15 Münster – Halle Münsterland
10.04.15 Düsseldorf – Mitsubishi Electric Halle
11.04.15 Dortmund – Westfalenhalle
14.04.15 Hannover – Swiss Life Hall
16.04.15 Neu-Ulm – Ratiopharm Arena
19.04.15 CH-Kreuzlingen – Bodensee Arena
20.04.15 CH-Zürich – Maag Event Hall
21.04.15 Augsburg – Kongress am Park
24.04.15 A-Linz – TipsArena
26.04.15 München – Zenith
28.04.15 Berlin – Max-Schmeling-Halle
29.04.15 Flensburg – Flens-Arena
30.04.15 Aurich – Sparkassen-Arena
01.05.15 Hamburg – O2 World

Vö ist der 30.01.2015 und mehr Infos gibt es hier und dort

Fotos: Sultan Günther Musik und Henning Besser

Miru
Ich steh zwischen Ghetto und Goethe, also Strasse und Anspruch. Ich mag asiatisches Essen, skandinavische Mode, Max Goldt und Eulen.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt

Doku-Tipp: RECHTS. DEUTSCH. RADIKAL.

Für ProSieben hat Journalist Thilo Mischke in den vergangenen 18 Monaten innerhalb rechter Netzwerke recherchiert und Anhänger verschiedener rechter und rechtsextremer Gruppierungen getroffen. Die...

„I Am Greta“ – Film über Greta Thunbergs Kampf für den Klimaschutz

Von der Schülerin in nur wenigen Monaten zur international bekannte Klimaaktivistin: GretaThunberg ist die Ikone der weltweiten Klimaschutz-Bewegung. Mit 15 startete sie in Stockholm...

Bright Eyes Tiny Desk (Home) Concert

Bringt Eyes sind zurück und haben ein Tiny Desk (Home) Concert aus Omaha und L.A. eingespielt. Setlist: Mariana Trench Pan and Broom "Persona Non Grata Shell Games https://www.youtube.com/watch?v=HJvIQv9xZqg