Start Musik Bier für Entschlossene

Bier für Entschlossene

Bereits vor 5 Jahren hatte ich hier einen kurzen Post zu Pilsner Urquell verfasst.  An dem Plakaten der damaligen Kampagne fuhr ich damals jeden Tag auf dem Weg zur und von der Arbeit vorbei. Ich trinke gerne Bier. Pils. An der Kampagne gefiel mir, dass Pilsner Urquell  eine klare Aussage zu Biermixgetränken machte. Nach dem Motto „Die Würde des Biers ist unantastbar. Pilsner Urquell – Das erste Pils der Welt“ oder „Ohne Lemon. Ohne Cranberry. Ohne Bullshit.“ sagte Pisner Urquell Nein zu Bier Mixgetränken.  Diese Haltung gefällt mir bis heute, da ich bis heute kein Freund von Biermixgetränken bin und es hasse, wenn ich im Bierregal zwischen all den bunten Bieren nach dem Pils suchen muss. Bei Pisner Urquell gibt steht nur das eine Pils, das erste Pils der Welt zur Auswahl. Und das wir wird seit1842 nach unveränderter Rezeptur gebraut.

Bei der aktuellen Pilsner Urquell  Kampagne „Pilsner Urquell. Nichts für Unentschlossene. Seit 1842.“ dreht sich alles um das Thema Entschlossenheit und Haltung. Sicherlich ist euch auch schon die Außenwerbung mit dem älteren Ehepaar aufgefallen.

Pilsner Urquell trinkt auf das Wohl aller, die Entschlossenheit in ihrem Leben beweisen, denn

für genau diese Menschen wird Pilsner Urquell gebraut. Unverändert seit 1842, als Josef Groll die Pilsner Brauart erfunden hat. Es ist das Bier für alle, die fest daran glauben, dass sich Gutes nicht ändern muss. Die nicht jedem Trend hinterhertrinken sondern ein gutes Pils zu würdigen wissen. Die stolz darauf sind, einen eigenen Geschmack zu haben. Und die wissen, dass sie dadurch zum Original werden.

So wie der sich der ältere Herr damals für seine Frau „entschlossen“ hat, haben sich die Brauer damals für ihr Pils entschlossen. Sie alle gehören dem „Club der Entschlossenen“ an.

Das ist schön und gut. Das ist Marketing. Nur verläuft das Leben eben nicht immer so. Manachmal muss man sich auch entschließen, einen anderen Weg zu gehen.  Nicht immer alles hat Bestand für die Ewigkeit. Auch eine Änderung im Leben kann ein Zeichen für Entschlossenheit und Haltung sein.

Und was das Bier angeht: Bei vielen Bieren ist „Hopfen und Malz verloren“. Mir fallen auf Anhieb einige Pilsener ein, deren Rezeptur angepasst werden könnte, damit Bier A nicht wie Bier B schmeckt. Muss ja nicht immer gleich ein Biermixgetränk dabei herauskommen.
Apropos „Hopfen und Malz verloren“:  Ich empfehle die gleichnamige ZDF-Doku  in zwei Teilen auf YouTube: Teil 1, Teil 2

[Sponsored by Pilsner Urquell. Prost.]

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt

Doku-Tipp: RECHTS. DEUTSCH. RADIKAL.

Für ProSieben hat Journalist Thilo Mischke in den vergangenen 18 Monaten innerhalb rechter Netzwerke recherchiert und Anhänger verschiedener rechter und rechtsextremer Gruppierungen getroffen. Die...

„I Am Greta“ – Film über Greta Thunbergs Kampf für den Klimaschutz

Von der Schülerin in nur wenigen Monaten zur international bekannte Klimaaktivistin: GretaThunberg ist die Ikone der weltweiten Klimaschutz-Bewegung. Mit 15 startete sie in Stockholm...

Bright Eyes Tiny Desk (Home) Concert

Bringt Eyes sind zurück und haben ein Tiny Desk (Home) Concert aus Omaha und L.A. eingespielt. Setlist: Mariana Trench Pan and Broom "Persona Non Grata Shell Games https://www.youtube.com/watch?v=HJvIQv9xZqg