Start Lifestyle Aspirational - Kirsten Dunst zeigt, was bei der Generation Selfie schief läuft

Aspirational – Kirsten Dunst zeigt, was bei der Generation Selfie schief läuft

Kirsten Dunst weist in dem kurzen Film „Aspirational“ (dt. richtungsweisend) von Regisseur Matthew Frost auf die Missstände in der Generation „Selfie“ hin.

In knapp 3 Minuten gelingt „Aspirational“, deutlich zu machen, wie schräg‘ der Selfie-Hype eigentlich ist. Alle wollen nur noch Selfies. Überspitzt stellt sich die Situation für die Schauspielern Kirsten Dunst dar. Denn selbst sie, ist nur noch ein Mittel zum Zweck, um sich selbst in Szene zu setzen und Likes oder sonstige soziale Signale sammeln, statt sich den Moment mit dem Star zu genießen.

„Do you wanna talk or anything? You can ask me a question or…?“
„Can you tag me?“
„That was gonna be my question too.“

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

(via electru)

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt

AnnenMayKantereit veröffentlichen ihr neues Album „12“ als Lyric Video

AnnenMayKantereit runden die Veröffentlichung ihre Lockdown-Albums "12" mit einem "Lyric Video" ab, dass eher eine Listening Session der drei Bandmitglieder mit Clips ist. Mehr zum...