Start Musik Alle Songs von Pharrell beginnen auf die gleich Art und Weise

Alle Songs von Pharrell beginnen auf die gleich Art und Weise

Ist euch schon aufgefallen, dass die Intros vieler Pharrell Williams nahezu gleich klingen? Die Blogger von Discopop haben in „Pharrell Williams – How to write song intros“ die Intros von 13 Pharrell Songs aneinandergereiht und das Ergebnis ist verblüffend. Ob sein 93’er Michael Jackson Remix, „Happy“, „Blurred Lines“ oder Kelis‘ „Milkshake“, den stampfenden 1-2-3-4-Beat zu Beginn haben alle Tracks gemeinsam.

Ist das einfallslos, kann er keine Intros schreiben oder ist das einfach nur sein Markenzeichen? Erfolgreich ist es gewiss, wobei zu einem guten Song ja bei weitem mehr gehört als nur ein Intro.

Pharrell ist übrigens im September auf „The Dear Girls Tour“ und heute beginnt der Vorverkauf.

Die Songs:
01. SWV – „Right Here (Human Nature Remix)“
02. Pharrell – „Frontin“™“
03. Kelis – „Milkshake“
04. Snoop Dogg – „Drop It Like It“™s Hot“
05. Robin Thicke – „Blurred Lines“
06. Shakira – „Why Wait“
07. Frank Ocean – „Sweet Life“
08. Pharrell – „Brand New“
09. Paloma Faith – „Can“™t Rely On You“
10. Pharrell – „Happy“
11. Pharrell – „Hunter“
12. Jay-Z – „I Know“
13. Pharrell – „Gust of Wind“

(via)