Start Film & TV 11 Schauspieler, die auch fantastische Musiker sind (und umgekehrt)

11 Schauspieler, die auch fantastische Musiker sind (und umgekehrt)

schauspieler-musiker-hybrid-testspiel-actor-musician

Seit Anbeginn der Zeit gibt es solche Hybridmenschen, die in ihrem künstlerischen Schaffen derartig gut aufgehen, dass ihnen eine einzige Ausdrucksform nicht mehr genügt. Am häufigsten kann man dies bei Musikern beobachten, die sich plötzlich einbilden auch tolle Schauspieler zu sein. Anders herum gibt es dieses Phänomen aber genauso häufig, wenn Schauspieler plötzlich zu Mikrofon und Gitarre greifen. Negativbeispiele gibt es genug (Will Smith, Bow Wow, Mark Wahlberg, Mariah Carey, …), doch heute möchten wir genau diejenigen Künstler herausgreifen, die einfach beides richtig gut können: Schauspielern UND Musik machen.

Und nein, Jared Letho taucht hier nicht auf. Er ist definitiv ein begnadeter Schauspieler, aber seine Band 30 Seconds to Mars ist einfach riesiger Mist.

11. Milla Jovovich

Wer es noch nicht wusste: Mila Jovovich, die man aus Filmen wie Das fünfte Element, Zoolander oder der Resident Evil Reihe kennt, ist eine hervorragende Musikerin. Sie sang nicht nur einige Songs zum Soundtrack von The Million Dollar Hotel ein, sondern übernahm auch einen Part beim Song „The Mission“ von Puscifer an der Seite von Maynard James Keenan.

10. Eminem

Seit 8 Mile ist klar: Eminem ist ein fantastischer Schauspieler. Okay er spielt sich selbst und hat seitdem auch nichts wirklich großes geleistet, aber es gelingt ihm das Klischee des hart gesottenen Gangster-Rappers zu überwinden und seiner Figur und damit dem gesamten Film Tiefgang zu verleihen. Lichtjahre von den erbärmlichen Schauspielversuchen von 50 Cent oder Snoop Dogg entfernt.

9. Sky Ferreira

Sky Ferreira ist primär durch ihr Album „Night Time, My Time“ (2013) berühmt geworden, das Tracks wie „Everything Is Embarrasing“ oder „You’re Not The One“ beheimatet. Doch sie ist auch eine richtig gute Schauspielerin, wie sie es in Putty Hill und The Green Inferno unter Beweis stellte. Das Talent wurde auch von David Lynch erkannt, der sie prompt für die neue Twin Peaks Staffel verpflichtete.

8. Zooey Deschanel

Zooey Deschanel kennt man am ehesten als Hauptdarstellerin der Sitcom New Girl oder als das Manic Pixie Dream Girl aus (500) Days of Summer. Doch sie ist auch als Sängerin äußerst aktiv. Und zwar sowohl als Teil der Formation Munchhausen By Proxy, als auch bei She & Him. Passt superb.

7. Debbie Harry

Debbie Harry ist als Sängerin von Blondie nicht nur eine Größe der Poplandschaft, sondern hat auch bei über 50 Filmen mitgewirkt. Zu den Highlights gehören sicherlich Videodrome, Hairspray und Mein Leben ohne mich. Was für eine Frau.

6. Donald Glover

Bei Donald Glover weiss man gar nicht so recht was er überhaupt ist. Er war sowohl Autor (u.a. für The Daily Show und 30 Rock), dann Schauspieler (in den Sitcoms Community und Girls; zuletzt im Spielfilm Der Marsianer) und brachte 2008 sein Debütalbum als Childish Gambino raus. Dutzende Mixtapes, diverse Gastauftritte in Filmen, Serien und Songs. Er ist nicht zu greifen, aber das was er macht, macht er verdammt gut.

5. Jenny Lewis

Mit gerade mal acht Jahren begann sie ihre Filmkarriere, die mittlerweile über 40 Titel und unzählige Episoden in diversen TV-Serien umfasst. Seit 2001 ist Jenny Lewis auch noch als Sängerin bei Rilo Kiley unterwegs und veröffentlicht nebenher noch Soloplatten. Was denn noch, Frau Lewis?

4. Jamie Foxx

Jamie Foxx begann seine Karriere als Standup-Comedian und bekam bereits nach einigen Jahren seine eigene Fernsehshow, die ihn zu größeren Projekten beflügelte und schon bald stand er neben Robin Williams oder Tom Cruise vor der Kamera. 2004 verkörperte er Ray Charles in Ray, während nahezu zeitgleich sein Album „Unpredictable“ mit Doppel-Platin ausgezeichnet wurde. Hierzulande kennt man sein musikalisches Schaffen besonders als Konterpart von Kanye West im Song „Gold Digger“.

3. Mos Def

Jeder Rapper, der glaubt sich als Schauspieler beweisen zu müssen, muss sich Vergleiche zum überragenden Mos Def gefallen lassen. Er begann seine Rapkarriere an der Seite von Talib Kweli und gilt heute als einer der talentiertesten Schauspieler seiner Altersklasse. Wie er das macht? Harte Arbeit und Talent.

2. Juliette Lewis

Bereits mit 12 Jahren begann Juliette Lewis in Filmen und Serien mitzuwirken. Der Höhe- und Wendepunkt kam 1994 mit Natural Born Killers, als sie nicht nur eine tolle schauspielerische Leistung zeigte, sondern auch den Titelsong „Born Bad“ aufnahm. 2003 gründete sie mit Juliette Lewis & The Licks eine hervorragende Punkrockband, die besonders als Liveact mittlerweile weltberühmt ist.

1. Tom Waits

Tom Waits ist nicht weniger als eine lebende Legende. Als er 20 Jahre alt war, arbeitete er als Türsteher in einem Schuppen, der besonders Folk und Blues-Musiker beherbergte. Gleichzeitig begann er eigene Songs zu schreiben, die er zunächst nur live zum Besten gab. Kurz darauf nahm er schon sein erstes Album auf und trat im Vorprogramm von Frank Zappa auf. Der Rest ist (eine lange) Geschichte mit unzähligen Songs und Auftritten und seit 1978 auch Filmen. Einige Höhepunkte: Down By Law, Bram Stoker’s Dracula und Coffee & Cigarettes. Niemand anderem gelingt es beide Professionen – die des Schauspielers und des Musikers – so wunderbar zu bedienen wie Tom Waits.