Start Musik Videos schauen ohne GEMA Restriktionen mit dem Hola! Plug-in

Videos schauen ohne GEMA Restriktionen mit dem Hola! Plug-in

hola-unblocker-unlock-download-logo-testspiel

Gefühlte 90% aller Videos im Internet sind in Deutschland gesperrt. Der Grund: Uneinigkeiten mit der staatlichen Verwertungsgesellschaft GEMA.
Die GEMA dafür zu hassen ist leicht. Auf der anderen Seite sollte aber bedacht werden, dass sie die Rechte tausender deutscher Künstler vertritt und dafür sorgt, dass diese auch entsprechend bezahlt werden. Gar keine leichte Aufgabe in Zeiten von kostenlosen Streamingdiensten und auch dann nicht, wenn YouTube bzw. Google auf der anderen Seite des Verhandlungstisches sitzen.

Wir von Testspiel.de werden jedenfalls, auch wenn es schwer fällt, keine in Deutschland gesperrten Videos promoten, obwohl unsere Reihen Video Round-Up und Top 5 Videos davon profitieren würden. Trotzdem möchten wir auf ein kleines, aber feines Plug-in hinweisen, dass die Sperrung elegant umgeht: Hola! Unblock
Mittels eines Peer-to-Peer Verfahrens werden Inhalte automatisch unter den Usern geteilt und damit verfügbar gemacht. Ist ein Video gesperrt, klickt man einfach auf das Hola Symbol und wählt das Land aus, in dem man sich online befinden möchte.

hola-unblocker
Im Gegensatz zu anderen Unblocking Plug-ins muss man bei Hola seinen Rechner nicht neu starten und auch keine Veränderungen in seinen Browser-Einstellungen durchführen.
Verfügbar ist das Ganze für Google Chrome und Mozilla Firefox.
Zur Installation bei Firefox, einfach auf der Startseite unten auf Add-ons klicken und über die Suchfunktion Hola finden und installieren. Für die Chrome Version hat chip.de den Download-Link.

Jetzt der Test. Habt ihr das Plug-in erfolgreich installiert, solltet ihr das neue Video von Hot Sugar ansehen können: