Start Art & Design New York im Frühling: The High Line

New York im Frühling: The High Line

High Line

Auf einer alten Hochbahnstraße mitten in Manhatten ist in den letzten 4 Jahren ein Promenaden-Park auf rund zehn Meter Höhe entstanden. Die High Line liegt im Westen Manhattan und läuft im Süden von der Gansevoort Street im Meatpacking District zur West 34th Street, zwischen der 10. und 11. Avenue. Gerade eröffnete der letzte Bauabschnitt. Die High Line ist eine grüne Oase auf alten Bahngleisen die sich bei den New Yorkern und Touristen als besonders großer Beliebtheit erfreut.

Die High-Line bietet besondere Einblicke auf die Straßenschluchten New Yorks, das Empire State Building, die Freiheitsstatue und in die Fenster der Anwohner, die darauf teilweise ganz amüsant reagieren. Entlang der High-Line wird gebaut und saniert und mit der besonderen Parklage geworben.

Die zahlreichen Bänke bietet Platz zum Innehalten und Durchatmen inmitten des Großstadtgetümmels. Besonders der Mai ist eine schöne Zeit, um die High Line zu besuchen. Die Parklandschaft ist mit frischem Grün überzogen und es blüht überall. Es ist Frühling.

Ich war mit der Olympus OM-D E-M5, dem Standardobjektiv und dem 12 mm Weitwinkelobjektiv an einem vollen Samstagnachmittag und einem leeren Sonntagmorgen im Park. Hier sind meine High Line Bilder: 

High Line

High Line

High Line

High Line

High Line

High Line

High Line

High Line

High Line

High Line

High Line

High Line

High Line

High Line

High Line