Start Anzeige Lieblingsdrink: Der Barracuda Storm im Club 20457 in Hamburg (Werbung)

Lieblingsdrink: Der Barracuda Storm im Club 20457 in Hamburg (Werbung)

Ich muss gestehen, dass ich bis vor kurzem nicht geglaubt hätte, in der Hamburger Hafencity eine Bar anzutreffen, die mir zusagt. Wenn ich was trinken gehe, dann treibe ich mich eher an anderen Ecken in Hamburg rum. Doch nachdem Rum Tasting im Club 20457 habe ich meine Meinung geändert und ein Vorurteil ausgeräumt. 

Der Club 20457 in der Osakaallee 8, 20457 Hamburg

Die Bar in der Osakaallee in der Nähe der Busanbrücke wird seit 2012 vom Ex-Banker Antonio “Toni” Fabrizi betrieben. Der Club 20457 war der erste Club in der Hafencity mit kleiner Bühne für Konzerte, Stand-Up-Comedy und Lesungen oder den After-Work-Absacker (hier findet ihr alle Events). Nun zählt der Club zu den ersten Clubs/Bars der Stadt in denen der neue Barracuda Spiced Rum ausgeschenkt wird. Vor dort aus erobert der Rum mit Biss seit ein paar Wochen Hamburg. Den Rum habe ich bereits etwas ausführlicher an dieser Stelle und mit meinem ersten Unboxing-Video vorgestellt.

Wie bereits erwähnt habe ich den Rum zum ersten Mal im Club 20457 bei einem Tasting erleben dürfen. Vor ein paar Tagen war ich nun wieder dort, um mich zu erkundigen wie der Rum bei den Gästen ankommt. Zunächst einmal stellten der Barkeeper und ich fest, das wir beide mit dem Barracuda Storm einen neuen gemeinsamen Lieblingsdrink haben. Der mulig-fruchtig anmutende Drink überrascht am Ende mit einer angenehmen Schärfe, die den Drink so besonders machen.

Barracuda Storm Rezept

  • 2/3 Ginger Beer
  • 1/3 Barracuda
  • ein Schuss Limettensaft
  • etwas Eis und fertig ist der Barracuda Storm
Tipp:  So right, so clean - Cloud Nothings für drei Termine in Deutschland

Übrigens: Bei mir hat der Barracuda Storm inzwischen den Moscow Mule als Lieblingsdrink abgelöst. Es verstand sich daher von selbst, dass es auch an diesem Abend dieser Drink sein sollte. Davon abgesehen schmeckt mir Barracuda auch als Longdrink mit Cola, pur oder on the rocks.

Aber wir sind offenbar nicht die Einzigen, die den Barracuda für sich entdeckt haben. Der Barracuda läuft gut, versicherte man mir. Der Club 20457 läuft offenbar übrigens auch gut, denn wie man auf den Bildern erkennen kann war um kurz nach sechs schon ordentlich was los. Kein Wunder, denn der Club 20457 hat auch an diesem Abend einen angenehm authentischen Eindruck hinterlassen, den ich nun sicherlich ansteuern werde.

Barracuda Bars

Wenn auch ihr den Barracuda entdecken möchtet, dann schaut doch auch mal bei Toni und seinem freundlichen Team im Überseequartier vorbei. Noch ist der Barracuda ein Geheimtipp!

Neben dem Club 20457 bekommt ihr den Barracuda noch in diesen Hamburger Bars:

Mit freundlicher Unterstützung von Barracuda.