Start Kritiken Jamie Lidell live in Hamburg: „Thank you that you let me do...

Jamie Lidell live in Hamburg: „Thank you that you let me do my thing.“

Mit „thank you that you let me do my thing“ bedankte sich Jamiel Lidell gestern Abend beim Hamburger Publikum nach rund einem Drittel des Konzerts im Gruenspan. Und sein Ding hat er auch durchgezogen, alleine, ohne Band. Wie auf seinem aktuellen Album besinnt sich Jamie Lidell auch live auf seine Solofähigkeiten als Multiinstrumentalist hinter Laptops und Synthesizern. Dabei kommt er nur einige Male nach vorn. Vorne hat er sein Publikum voll im Griff.

Jamiel Lidell live @ Grünspan, Hamburg (19.03.2013)

Lediglich bei der letzten Zugabe „Big Love“ kann mitgesungen werden und erinnert an die letzte Tour mit Band. Der Rest des Abends ist verdammt funky und endet mit einer Rave-Jam. Überhaupt kommen die 80’er-Funk-Fans an diesem Abend am besten auf ihre Kosten. Der Prince Fan freut sich über ein Cover von „Forever In My Life“. Gleich im Anschluss spielt Lidell einen Track mit einem Sample von „When 2 R In Love“.

Jamie Lidell spielt heute Abend in Berlin und morgen in München. Das Konzert in Paris könnt ihr hier in voller Länge sehen.

Jamiel Lidell live @ Grünspan, Hamburg (19.03.2013)

Jamiel Lidell live @ Grünspan, Hamburg (19.03.2013)

Alle Jamie Lidell Fotos © Testspiel.de