Start Musik 2011

2011

Privat war 2011 für mich das aufregendste Jahr überhaupt. 2010 war schon extrem, aber 2011 toppte alles. Vieles ging richtig daneben und ist leider nicht mehr korrigierbar, aber im großen Ganzen und am Endes des Tages Jahres war 2011 ein gutes Jahr, denn in diesem Jahr wurde ich Vater und die positiven Gefühle sind kaum in Worte zu fassen.
Dennoch hoffe ich, dass das nächste Jahr nicht ganz so aufregend wird wie dieses Jahr.

Hannah

Blogmäßig wollte ich in diesem Jahr kürzer treten. Frühzeitig habe ich Verstärkung gesucht und mit Malte und Henning mehr als gefunden. 1000x Dank an euch. Ihr habt mein Leben nicht nur musikalisch bereichert in diesem Jahr. Ich bin sehr gespannt, wohin unsere Reise im nächsten Jahr gehen wird.
Nur das Kürzertreten hat noch nicht richtig geklappt. Es gibt einfach zu viel gute Musik, die raus muss, mit euch geteilt werden muss.

Musikalisch war 2011 meiner Meinung nach ein gutes Jahr. An einige der guten Alben des Jahres gelangt ihr über unsere Video Jahrescharts.
Mein Song des Jahres ist How Deep Is Your Love? von The Rapture.

Die Live-Enttäuschung des Jahres war das Prince Konzert in Köln. Die Auftritte von Arcade Fire und Portishead beim Hurricane zählen zu den vielen Konzert-Highlights des Jahres.

Bedanken möchte ich mich auch bei euch fürs Mitlesen, Kommentieren, Tipps geben und Mitmachen. Ohne euer Feedback würde ich nicht durchhalten. – DANKE!

Guten Rutsch, lasst es ordentlich krachen heute Nacht und bis nachher. Ich freue mich auf 2012.