you_tube_red

Gut 10 Jahre nach dem Start von YouTube wird der Dienst kostenpflichtig führt die Alphabet-Tochter einen kostenpflichtigen Abo-Dienst ein.

Für 10 US-Dollar im Monat können US-User eine werbefreie Variante von YouTube nutzen. Neben der Werbefreiheit sollen YouTube-Red-Nutzer die Videos zudem speichern und später ohne Internetverbindung auf ihrem Smartphone oder Tablet ansehen können. Ähnlich wie etwa Netflix oder Amazon will YouTube ab dem kommenden Jahr auch exklusive Formate und Filme im Angebot haben, die ausschließlich Red-Abonnenten zur Verfügung stehen.

Google nutzt das neue Angebot auch, um seinen Musikstreaming-Dienst Google Play Music zu stärken. Wer YouTube Red abonniert, bekommt nämlich auch einen Play-Music-Zugang, der sonst ebenfalls zehn Euro kostet, und umgekehrt. Unter dem Namen YouTube Music ist auch eine neue Musik-App geplant, die es leichter machen soll, neue Musik zu entdecken.

Los geht’s erstmal in den USA, weitere Länder sollen folgen.

Mehr dazu bei SpOn oder direkt bei YouTube.