Donnerstag, 23.02.2017

Album der Woche

Album der Woche

Album der Woche: Xiu Xiu – Forget (Kritik)

Stillstand ist im Pop eine Todsünde, weswegen sich viele Bands im Lauf ihrer Karriere mindestens einmal grundlegend ändern. Ist dieser Schritt jedoch gemacht, so...

Album der Woche: Bilderbuch – Magic Life (Kritik)

Mit “Schick Schock” emanzipierten sie sich vom Indie-Rock. Mit ihrem neuen Album “Magic Life” emanzipieren sich Bilderbuch von der Austropop-Renaissance-Welle und demonstrieren, dass sie...

Album der Woche: Moon Duo – Occult Architecture Vol. 1 (Kritik)

Schlechte Nachricht: Halbierte Doppel-Konzept-Alben gehen selten gut aus. Gute Nachricht: Den ersten Teilen merkt man diese Schwäche selten an, und mehr hat uns vorerst...

Japandroids – Near to the Wild Heart of Life (Kritik + Albumstream)

2012. Das kanadische Garage-Punk Duo Japandroids veröffentlicht sein zweites Album “Celebration Rock”. Der Titel ist Programm: acht schnelle Songs, verzerrte Gitarren und druckvoll treibende...

Album der Woche: Foxygen – Hang (Kritik)

Recht früh in ihrer Karriere haben Foxygen klar gemacht, dass all die verlausten Hippie-Nachläufer mit der H&M-Coachella-Linie im Schrank es sich bei ihnen nicht...
testspiel_album-der-woche_januar-2017-the-xx

Album der Woche: The xx – I See You (Kritik)

Ein Hall & Oates Sample, fünf Trompeten-Stöße und ein "Oh - ho - o" Refrain: Mehr braucht es nicht, um den empfindlichen The-xx-Hörer auf...

Die besten Alben 2016

Wenn etwas 2016 Hochkonjunktur hatte, dann war es Schwarzmalerei. Egal ob Rechtsruck in Parlamenten und auf den Straßen, die US-Präsidentschaftswahl, Attentate von allen Seiten...

Album der Woche: Childish Gambino – Awaken, My Love! (Kritik)

Als D'Angelo am 15. Dezember 2014 völlig überraschend sein neues Album Black Messiah veröffentlichte, war ein lautes Stöhnen aus den Musikredaktionen zu hören. Niemand hatte...

Album der Woche: Haiyti – Nightliner (Kritik)

2016 nähert sich langsam seinem Ende, was nicht nur bedeutet, dass hier innerhalb der Redaktion fleißig Bestenlisten ausgeknobelt werden, sondern auch, dass gewisse Pop-Phänomene...

Album der Woche: Justice – Woman (Kritik)

Eine kurze Recherche der Rezeption jüngster Ed Banger Alben hat geezeigt: Der Sound des Labels ist kalt genug, um ein Revival zu erleben. Vor...

Album der Woche: The Men – Devil Music (Kritik)

Für einen kurzen Moment schienen The Men die perfekte Rock-Band für die 10er Jahre zu sein: Ironisch-selbstreferentieller Name, Retrosounds en masse und der zwingende...

Album der Woche: Esben And The Witch – Older Terrors (Kritik)

Übrigens: Der Wald ist ja auch so eine endlose Quelle des Schreckens, wie wir sie in der vergangenen Woche an dieser Stelle gelistet haben....

Album der Woche: Zaum – Eidolon (Kritik)

Es gibt grundsätzliche verschiedene Quellen, aus denen sich Horror speisen kann. Physische Gewalt ist sicherlich eine, ebenso wie das Gefühl, es mit einer übernatürlichen,...

Maeckes – Tilt (Kritik)

"Seasons" von Future Island, "Teen Dream" von Beach House, "Digital Ash In A Digital Urn" von Bright Eyes, "Portraits" von Maribou State, "Overgrown" von...

The Dillinger Escape Plan – Dissociation (Kritik)

Gibt eine über Jahre liebgewonnene Band ihre Auflösung bekannt, bietet das im Grunde wenig Anlass zur Freude. Im Falle von The Dillinger Escape Plan,...

Beliebt

Instagram