Vom 13. bis 16. Juli 2017 dürfen wieder einmal die Tanzschuhe ausgepackt, der Glitzer aufgetragen und den Gefühlen freien Lauf gelassen werden wieder rausgelassen werden, denn das MELT feiert den 20. Geburtstag! In den vergangenen Jahren entwickelte sich das MELT zu einem der deutschen Aushängeschilder in der internationalen Festivalszene und zu einem Schmelztiegel für Musiker und Künstler aus aller Welt. Björk, Flume, Justice und viele weitere wunderbare Highlights haben Ferropolis bereits verzaubert, auch das Line Up für 2017 verspricht einiges: Die AntwoordBonobo (LIVE)Phoenix und viele mehr!

Wir sind nicht nur bierdurstig, sondern wären auch nicht Musikdurstig, wenn wir nicht noch ein weiteres Highlight für Euch obendrauf legen würden. Exklusiv wird Warsteiner auf dem MELT vier Tage lang eine Musikdurstig Stage hosten. Und das hier sind die Künstler, die auf der Musikdurstig Stage spielen werden:

Donnerstag, 13. Juli 2017

Dario (14 Uhr)

Der Wahlberliner mit Mario-Schnauzbart ist seit einiger Zeit im Nachtleben unterwegs und rockte schon den ein oder anderen Club. Gerade erst lud er auf dem Berliner Zug der Liebe zum kollektiven Freudentaumel ein oder präsentierte seinen Sound im Kater Blau oder dem KitKat Club. Dario zeigte seine Musik schon beim vergangenen Melt Festival.

Younotus (15 Uhr)

Tobias und Gregor alias Younotus leben seit einigen Jahren in Berlin. Während sich die meisten jungen Leute in den Clubs der Hauptstadt verlieren, haben die beiden sich genau dort gefunden: Der eine war mehr DJ, der andere eher Produzent. Sie tauschten sich aus, wuchsen zusammen und breiten sich seitdem in ihren Genre – Deep und Tech House – aus.

Junge Junge (18 Uhr)

Rochus Grolle und Michael Noack stecken hinter Junge Junge. Mit ihrem Platin-Song „Run Run Run“ und vielen weiteren Hits werden sie die Bühne zum Beben bringen.

Junge Junge

Freitag, 14. Juli 2017

Ulf Alexander (12 Uhr)

Ulf Alexander ist als DJ u.a. im Berliner Sisyphos oder dem Uebel & Gefährlich in Hamburg zuhause und demonstriert dort sein Verständnis von elektronischer Musik sowie seine Interpretation der aktuellen Rolle eines DJs. Nicht auf ein bestimmtes Genre oder eine Schublade festgelegt, ist er offen für alle Finessen qualitativer elektronischer Musik.

GHEIST (15:30 Uhr)

GHEIST ist vor ein paar Jahren als Projekt in den berühmten Berliner Riverside Studios gestartet. Seitdem spielen die Freunde aufwendige elektronische Live-Sets, die im Kopf bleiben.

GHEIST

Pilocka Krach (17:00 Uhr)

Pilocka Krach verleiht Techno mal andere Tribute: extravagant, funky, provokant, dreckig, lustig! Manche bezeichnen die Berlinerin deshalb auch als den letzten Rockstar der Stadt!

Samstag, 15. Juli 2017

SELLO (12 Uhr)

SELLO macht sich seit 2005 einen Namen in der House Szene veröffentlichte bereits einige seiner eigenen Tracks auf Labels wie Ourselves, Tieffrequent oder Compost Black Label.

Starskie (13 Uhr)

Starskie spielt elektronische Musik seit Anfang der 90er. Dabei passte er sich stets an den Wandel seiner Musikszene an. Seit 2003 produziert Starskie eigene Tracks und Alben und kann auf eine stattliche Anzahl an Releases und Remixen auf verschiedensten Labels zurückblicken.

Leslie Clio (15 Uhr)

2010 zog die deutsche Popsängerin in die Hauptstadt. Von dort startete sie zwei eigene Touren und begleitete Größen wie Bosse, Keane, Marlon Roudette oder Phoenix als Support. Außerdem wurde Leslie Clio als eins der fünf Mitglieder der deutschen Jury für den Eurovision Song Contest 2015 in Wien gewählt. Auf dem Melt stellt Leslie Clio ihr kürzlich erschienenes Album „Purple“ vor.

Leslie Clio

Björn Grimm (16 Uhr)

Björn Grimm, ansässig in Köln, spielt als Resident DJ in den Kölner Clubs Bootshaus und Reineke Fuchs. Seine Live-Sets sind eine Wundertüte: Mal Deep-House, mal Tech-House oder Acid-Techno. Hauptsache es wummst.

Sonntag, 16. Juli 2017

Emily-Mae Lewis (12 Uhr)

Emily-Mae Lewis liebt die absurden Seiten ihres jungen Lebens. Die tägliche Achterbahn zwischen der unerträglichen Leichtigkeit des Seins, dem Hadern mit der eigenen Planlosigkeit. Darüber schreibt die erst 18-Jährige scharfzüngige Songs, die sie alleine mit ihrer Gitarre vorträgt.

Havington (13 Uhr)

Das junge Bremer Trio Havington, besteht aus Sänger und Gitarrist Malte, Sängerin und Keyboarderin Luka und Schlagzeuger Tom. Heraus kommen Melodien, Stimmen und Rhythmen von höchst einprägsamer Form. Viele nennen es akustischer Indiepop. 2016 erschien ihre erste EP „Curiosity“.

Verbund West (14 Uhr)

Das Duo Verbund West formierte sich 2014: Bjoern, der leidenschaftliche Schlagzeuger mit Metal- und Hardcore-Vergangenheit traf Tim, den House-, Lounge- und Chillout-DJ. Nun erobern die beiden die Musikwelt mit einer Live-Kombination aus DJing und Drums!

Stan Lay (16 Uhr)

Seit 2010 vermischt Stan Lay Deep House und Techno. Seine Sets zeichnen sich dabei durch einen andauernden Groove und treibende Beats aus. Die Produktionen und Remixes von Stan Lay werden derzeit auf dem Label Eisenwaren veröffentlicht.

Die Musikdurstig Stage findet Ihr im Bereich Camping North. Täglich kann schon tagsüber getanzt werden: Donnerstag von 14 bis 23 Uhr und Freitag bis Sonntag jeweils von 12 bis 18 Uhr. Wir sehen uns!

Gewinnspiel

Wir verlosen gemeinsam mit #Musikdurstig 1 x 2 Karten für das Melt Festival 2017! Was dafür zu tun ist? Facebook-Post checken! Viel Glück!

In Kooperation mit Warsteiner #Musikdurstig.