Hier kommen unsere Kurzreviews zu den Neuveröffentlichungen dieser Woche:

Diverse – Mach’s besser: 25 Jahre Die Sterne

Nach 25 Dienstjahren darf eine Band sich auch mal auf die faule Haut legen und die anderen schuften lassen. Und so haben Die Sterne zu ihrem 25. Jubiläum 25 befreundete Künstler von A wie Aeronauten bis Z wie Die Zimmermänner eingeladen und unter dem Motto “Mach’s besser” ihre Songs neu interpretieren lassen. Das ist in den allermeisten Fällen sehr gut gelungen und überzeugt durch die große Vielfalt der musikalischen Stile.

Sinkane – Life and Livin’ It

Sinkane hat seine Krautrock-Experimente endgültig hinter sich gelassen und führt den positiven Vibe seiner letzten beiden Alben auf “Life and Livin’ It” konsequent fort. Die Bezugspunkte sind Afrobeat, 70s Funk und Disco, die Ahmed Gallab in zu moderner, grooviger Clubmusik verbindet. Möglicherweise ist das Sommer-Album des Jahres 2017 bereits im Februar erschienen.

Tosca – Going Going Going

Mit “Going Going Going” bringen Richard Dorfmeister und Rupert Huber ihr mittlerweile zwölftes gemeinsames Album als Tosca heraus. Nachdem die beiden für den Vorgänger “Outta Here” mit diversen Gastmusikern zusammengearbeitet haben, sind die auf der neuen Platte wieder als Duo unterwegs und machen das, was sie am besten können: gefühlvolle, elektronische Musik zwischen Downbeat, House und Funk.