Daniel Lopatin, besser bekannt als Oneohtrix Point Never, hat dieses Jahr den Soundtrack zum Film „Good Time“ veröffentlicht für den er bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes als bester Filmkomponist ausgezeichnet wurde. In diesem Zusammenhang hat Oneohtrix Point Never für FACT einen Mix aus seinen Lieblingssoundtracks und eigenen Stücken zusammengedreht.

Tracklist

Giorgio Moroder – ‘Cacophony’
Bernard Szajner – ‘Welcome (To Death Row)’
Alan Parker – ‘Synchrotech’
Abigail Mead – ‘Ruins’
Brad Fiedel – ‘Tunnel Chase’
Daft Punk – ‘Television Rules The Nation’
Geinoh Yamashirogumi – ‘Requiem’
Dopplereffekt – ‘Z Boson’
Howard Shore – ’01 – 9PM’
Harold Faltermeyer – ‘Main Title, Fight Escape’
Giorgio Moroder – ‘Chase’
Sick Le Lapin – ‘Flashcore Mix’
Heldon – ‘Le Retour Des Soucoupes Volantes’
Lewis – ‘Like To See You Again’ (OPN Remix)
John Abercrombie – ‘Timeless’
Steve Hillage – ‘Palm Trees (Love Guitar)’