LEGO Elbphilharmonie (Foto: Florian Müller)

Flo Müller aka Brickmonkey aus Hamburg hat aus gewöhnlichen Legosteinen die Elbphilharmonie nachgebaut. Das Besondere dabei ist:

Nicht nur die Fassade wird dargestellt, sondern auch das Innenleben. Das Modell kann aufgeklappt werden, und wir sehen, was sich hinter der Glasfassade versteckt. Die teuren Wohnungen und das Hotel werden angedeutet, der Saal erstrahlt in voller Pracht. Und so ist die Realisierung der geschwungenen Fensterelemente und des Großen Saals herausragend.

Verbaut hat er 20.000 Steine und für die Fertigstellung hat er insgesamt rund 110 Stunden benötigt. (via)

Klar, dass die von der Elphi auch ein Interview mit dem Baumeister von der Elbe gemacht haben.