Mit ihrem neuen Spot hat die BVG erneut einen viralen Renner im Netz gelandet. Fast 3 Millionen Mal wurde das Video auf YouTube bisher angeklickt. Auf Facebook kommt der Clip seit Veröffentlichung vor 6 Tagen schon fast auf 4 Millionen Aufrufe. Völlig zu Recht wie wir meinen, denn den Spot kann man einfach nur mögen. Lacher und Grinsen sind garantiert.

Für ihren Werbespot in der Form eines Musikvideos haben die Berliner 80-er Hit „Ohne Dich“ von der Münchner Freiheit zu „Ohne uns“ umgedichtet. In dem Musikvideo begleitet eine Band, die die BVG darstellen soll, diverse Protagonisten in Momenten deren Alltags, in denen sie eine Fahrkarte gut gebrauchen können: Eine will sich nicht länger in einer Kneipe volllabern lassen, einer fährt einen lahmenden Roller und ein anderer will sich morgens nach einem One-Night-Stand ohne Frühstück heimlich aus dem Staub machen.

„Ohne uns“ kommt dabei noch schön trashig im 80er-Look mit schrägen Frisuren und skurrilen Klamotten daher. Kurz: Ein großer Spaß, aber seht selbst.

Die von der BVG haben Social Media wirklich verstanden und sind eine echte Bereicherung der sozialen Netzwerke. Mehr von „Weil wir dich lieben“-Kampagne der BVG findet ihr auf Facebook, YouTube und Twitter.

Mit freundlicher Unterstützung der BVG.