3. Radiohead – Daydreaming (Regie: Paul Thomas Anderson)

Natürlich: Einen versierten Regisseur wie Paul Thomas Anderson an Bord zu haben, hat noch keinem Clip geschadet. Doch „Daydreaming“ lebt, wie so viele Radiohead-Videos zuvor, nicht nur von einer fantasievollen Inszenierung, sondern auch von einem gewohnt entrückten Thom Yorke, den offensichtlich kein noch so bizarres Szenario aus der Ruhe bringen kann. (Sebastian)

Weiter geht’s auf der nächsten Seite.