Hamburg. Stadt mit Hafen, Fischbrötchen, Bierknolle und einer unfassbar lebhaften Musikszene. Jeden September gipfelt diese Lebhaftigkeit auf dem Reeperbahn Festival. Vier Tage und Nächte lang verwandelt sich St.Pauli in eine riesige Bühne und wird so zum Mekka der nationalen und internationalen Musikszene. Vom 20.September bis zum 23.September findet in diesem Jahr das Festival statt und wir haben das gesamte Programm bereits nach unseren ganz persönlichen Highlights durchforstet.

So schnell kann eine Bankfiliale zur Bühne werden…

Eine der absoluten Besonderheiten des Festivals ist die charmante Art, mit der Örtlichkeiten, die man in erster Linie nicht mit energiegeladenen Konzerten in Verbindung bringt, zu Bühnen werden. Zu diesen Orten zählt auch die Haspa Filiale mitten auf der Reeperbahn. Wo sonst Geld für die nächste Runde Mexikaner abgehoben wird, spielen am Abend des 23. September drei absolute Geheimtipps aus Hamburg auf. Diese drei Bands werden auf dem Nordlichter-Abend der Haspa Musik Stiftung zeigen, was die deutsche Musikszene in den nächsten Jahren von Hamburg aus bewegen wird:

JACE & Die Flavour Gang

Eigentlich ist der Auftritt von Jace in der Haspa-Filiale recht passend, schließlich geht es im Hop Hop des Öfteren um „Cash Money“. Mit VHS-Ästhetik und Roland TR808-Drums ist er jedoch fern entfernt von prolligen Rap-Assoziationen und zeigt, wie Hip Hop im Jahr 2017 zu klingen hat.

Emily Mae-Lewis

Mit gerade einmal 18 Jahren klingt Emily so, als hätte sie schon wirklich alles erlebt und erinnert dabei musikalisch an Tracy Chapman. Hochklassige Referenz? Zurecht! Das hat auch Pohlmann erkannt, der die Hamburgerin bei seinen Shows als Support auf die Bühne holte.

the other SHI

Das ist ganz schön schräg. Naja, es ist halt Kunst. Vielleicht sogar Hochkultur? Oder doch ein Bruch? Egal. Auf jeden Fall ist die Musik des Duos unglaublich interessant und intensiv. Die schräge Mischung aus Dream-Pop, Wave und Glitch bleibt im Kopf und will aus eben jenem auch irgendwie nicht so schnell verschwinden.

Alle Künstler des Abends haben gemeinsam, dass sie Preisträger des Hamburger Musikpreises „KRACH & GETÖSE“ sind. Der Nachwuchspreis für aufstrebende MusikerInnen und Bands wird jährlich vergeben und von der Haspa Musik Stiftung gefördert. Die Gewinner erhalten Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit, Coaching durch Mentoren und eben auch Auftritte auf großen Festivals, wie eben dem Reeperbahn Festival.

Gewinnspiel

Damit auch ihr beim Nordlichter-Abend dabei sein könnt, verlosen wir gemeinsam mit der Haspa Musik Stiftung 2 x 2-Tagestickets für den Reeperbahn Festival Samstag (23.09.).

Mitmachen könnt Ihr, indem Ihr uns eine E-Mail mit dem Betreff „Nordlichter-Abend 2017“ und eurem Namen sowie den eurer Begleitung als Inhalt bis einschließlich Donnerstag, 14. September 2017, 12:00 Uhr an die Mailadresse gewinnen@testspiel.de sendet. Viel Glück!

Das Kleingedruckte: Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen und eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Teilnahme ab 18.

Mit freundlicher Unterstützung der Haspa Musik Stiftung.