Bildband: Deichkind – Eine Prise Mythos

Bildband: Deichkind   Eine Prise Mythos

Vor ein paar Wochen ist der Bildband “Deichkind – Eine Prise Mythos” von Fotograf Nikolaus Brade im Gestalten-Verlag erschienen.

Deichkind ist eine Band die man zu recht und wie im Pressetext zum Bildband geschehen als “Gesamtkunstwerk” bezeichnen kann. Deichkinds Hamburg-City Hip-Hop mutierte im Laufe der Jahre zu einer Art Electroclash- oder -punk oder wie auch immer die Schublade heißen mag. Deichkind innovierte und etablierte diesen Stil auf der großen Bühne. Es folgten legendäre Bühnenshows mit Riesenzitze, Pyramiden-Helmen, Bierdusche und immer wieder Abriss und Chaos.
In den letzten 12 Jahren habe ich Deichkind diverse Male live erlebt. In Erinnerung geblieben ist z.B. das 2000′er Hip-Hop Konzert im Zelt in Braunschweig, als die Deichkinder von ein paar Braunschweiger Hip-Hop-Kindern mit rohen Eiern beworfen wurden. Den ersten Bühnenabriss habe ich auf der Bühne des Hamburger Schauspielhauses 2005 im Rahmen der Golden Pudel Club Tour erlebt. Legendär war der Auftritt beim Melt! Festival 2006, als die Fans die Bühne stürmten. Noch frisch ist die Erinnerung an das Konzert im März letzten Jahres in Hamburg.

Bis zum Melt! Festival 2006 gehen die Aufnahmen von Nikolaus Brade zwar nicht zurück, aber der Fotograf hat die Band in den letzten 5 Jahren auf Tourneen und im Studio begleitet. Er wurde Teil des Deichkind-Wanderzirkus, fotografierte vor und hinter der Bühne, erlebte Höhen und Tiefen des Banddaseins hautnah mit. Mit “Deichkind – Eine Prise Mythos” entstand (laut Pressetext) “statt der geplanten, klassisch-objektiven Reportage eine anarchische Bildcollage, eine Art Kopfkino für alle, die schon mal auf einem Konzert der Band waren”. Auf 107 Seiten bietet das Fotobuch es jede Menge Bilder von der Band auf und hinter der Bühne, den Requisiten und den Fans. Von dem ungeplanten Chaos auf der Bühne, hin zur Inzenierung. Als Freund der Konzerfotografie gefällt mir das Buch.

Mit Klick auf die Vorschaubilder öffnet ihr die Bildergallerie mit einigen Bildern aus dem Buch. Ebenso solltet ihr euch das eingebettete Video zum Buch mit weiteren Infos und Deichkind Live-Footage anschauen, denn Text gibt es im Buch nicht zu lesen.

“Deichkind – Eine Prise Mythos” kann direkt beim Verlag oder z.B. bei Amazon versandkostenfrei bestellt werden.

via René / Alle Bilder mit freundlicher Genehmigung des Gestalten Verlags.

Facebook-Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.