Ich gönne mir eine Überschrift im Bento Style für den Jan Böhmermann Rant gegen Bento und Co. im Neo Magazin Royale. 20 Minuten lang nimmt sich Jan Böhmermann Zeit, um gegen den Journalismus von Bento zu wettern. Bento, Zett, Noizz und BYou, die Journalismus-Marken von Spiegel Online, Zeit und Bild für die junge Zielgruppe, sind für den Tod des Qualitätsjournalismus hierzulande verantwortlich so Böhmermann. Quasi als Zugabe gibt es zum Beitrag noch die Webseite http://printoonline.de/ und gedruckt als „Printo“. Von den „Printo“-Zeitungen lässt er am Freitag 50.000 Exemplare in mehreren Städten verteilen (Termine und Orte gibt’s auf der Site). „Wir servieren ihnen den Schwachsinn von Bento gedruckt.“ Titelgeschichte der im „bento“-Stil aufgemachten Zeitung ist „Bist Du wirklich so dumm, wie Bento denkt?“

Lesenswert: Böhmermanns Bento-Verriss ist schief – taz.de

Ein guter Grund, warum du dir dieses Video anschauen solltest: Wir liefern dir hier 69 gute Gründe, warum du Bento.de, das Prestige-Projekt des deutschen Einhorn-Journalismus, nicht mehr besuchen solltest. Aber keine Angst, wir haben eine Alternative für dich, die deinen unersättlichen Informationsdurst stillt und klärt, ob du wirklich so dumm bist, wie bento denkt: http://printoonline.de.