40 Jahre Torch – Stadtführung “Hip Hop” in Heidelberg

“HipHop” war wie Punk sein.”: Geführt von Klaus Mombrei ging es im Rahmen von “40 Jahre Frederik “Torch” Hahn” durch die Heidelberger Altstadt zu den Anfängen des Hip Hops in Heidelberg. Die Führung beleuchtete die Heidelberger Altstadt im Kontext 
zur Geschichte von Rap, Breakdance & Graffiti. Felix Felixine von Baobab, der zur allerersten B-Boy Generation in Deutschland zählt, begleitete die Führung und versorgte die Teilnehmer mit äußerst interessanten und spannenden Zeitzeugen-Berichten.

Das Streetlove Magazine war dabei und zeigt euch im ersten Teil den ehemaligen Wohnsitz von Toni L, dessen Vater vor Ort ein wenig aus dem Nähkästchen erzählte. Danach geht es weiter ins Küchengässchen in Heidelberg, in der das Cover-Foto zur Single von Advanced Chemistry “Fremd Im Eigenen Land” entstand.

Im zweiten Teil erzählt Felix Felixine ein Wenig über die Geschichte von Advanced Chemistry und es geht vom Heidelberger Plattenladen “Musikzimmer” mit einem kurzen Zwischenstop an einem legendären B-Boy Streetspot weiter zur Friedrich Ebert Grundschule, wo die Oldschool Heidelbergs zur Schule ging.

In Teil 3 geht es zum von Martin Stieber geführten “The Flame Store” und zum Haus des Gründers der ersten Heidelberger Writer Crew SCM193.

torch.de

Facebook Kommentare

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.