alternative-christmas-songs-illustration-testspiel-ohelli-elizabeth-pich
Illustration: Elizabeth Pich

Weihnachten steht vor der Tür, doch anstatt der klassisch stillen und heiligen Nacht, wollen wir Lieder hören, die garantiert auf keinem Weihnachtsmarkt laufen. Also haben wir in der Redaktion die Köpfe rauchen lassen und küren hiermit unsere liebsten, alternativen Weihnachtslieder.

44 alternative Weihnachtslieder findet ihr in unserer Playlist auf Spotify! 23 findet ihr hier.

1. Connan Mockasin – Jingle Bells

Welches Lied könnte eine solche Liste besser einleiten als Jingle Bells? Richtig, Jingle Bells gespielt von Connan Mockasin. Das neuseeländische Enfant Terrible der psychedelischen Töne und neuer BFF von Mac DeMarco trifft hier jeden Ton perfekt schief.

2. Bright Eyes – God Rest Ye Merry Gentlemen

Wie einige Künstler in dieser Liste haben auch Bright Eyes ein Weihnachtsalbum veröffentlicht. Das nennt sich plump „A Christmas Album“, ist aber verdammt gut geworden. Hier das Cover eines der besten Weihnachtslieder ever.

3. Death Cab For Cutie – Christmas (Baby Please Come Home)

Nichts kann Weihnachtsgefühle so entstehen lassen wie Death Cab For Cutie. Nicht mal Weihnachten selbst.

4. The Bird And The Bee – Carol Of The Bells

Okay, jetzt bitte nicht erschrecken, folgendes Wort mag etwas seltsam aussehen: Schtschedryk.
Doch das was sich dahinter verbirgt ist ganz wunderbar. Schtschedryk ist nämlich ein Weihnachtslied aus der Ukraine, das 1916 komponiert wurde und von einer Schwalbe handelt, die die frohe Botschaft eines glückbringenden Frühlings übermittelt.
Die englische Adaption trägt den weniger angsteinflössenden Namen „Carol Of The Bells“ und enthält ganz viele Ding Dongs und Merry Christmas. Hier die Version von The Bird And The Bee.

5. Joni Mitchell – River

Die kanadische Legende Joni Mitchell bittet zum Schwärmen. Man kann den Weihrauch fast riechen.

6. The Raveonettes – Christmas Ghosts

Mit The Raveonettes würde ich mich ja nicht anlegen. „Christmas Ghosts“ stimmt aber auf höchst bedächtige Weise auf das Fest ein. Die Pixelschnee-Gif tut das übrige.

Weiter geht’s auf der nächsten Seite.